Gordon Guillaumier

Gordon Guillaumier


Gordon Guillaumier wurde 1966 geboren und ging in seiner Kindheit und Jugend auf Schulen in Malta, in der Schweiz, in England und in Italien. Er studierte Design an der IED in Mailand (von 1988 bis 1991) und besuchte ein Aufbaustudium in Design an der Domus-Akademie in Mailand (1992). 1993 machte er eine Lehre bei Baleari Associati und begann noch im selben Jahr mit dem Architekten Rodolfo Dordoni zusammenzuarbeiten. Während dieser Zeit entwarf und präsentierte Gordon Guillaumier seine ersten Produkte für Foscarini und Mito.

Im Jahr 2002 eröffnete er sein eigenes Designbüro in Mailand, wobei er sich zunächst dem Produktdesign widmete, aber auch als Berater im Projektdesign fungierte. Als Berater und Art Director arbeitete Gordon Guillaumier mit folgenden Unternehmen zusammen: Mit Driade im Rahmen der Produktserien Atlantide und D.House, mit Dornbarcht Interiors für den Entwurf von Badezimmerzubehör, mit Fiam im Rahmen der Möbelserie Liv’it, mit Roda für den Entwurf von Gartenmöbeln sowie mit Pamar für den Entwurf von Türgriffen. Als Produktdesigner hat Gordon Guillaumier für verschiedene namhafte internationale Unternehmen gearbeitet und Geschirr und Tischartikel für Bosa, Pandora, Paola C und DE Vecchi, Möbel für Arketipo, Casa Milano, Desalto, De Sede, Fontana Arte, Frag, Matteo Grassi, Montina, Mintoti, Moroso, Roda, Tacchini und Varaschin, Beleuchtungskörper für Foscarini und AV Mazzera, Accessoires für Elica, Türgriffe für Pamar, Badezimmerarmaturen für Nobili sowie Sanitärkeramik für AZZURRA entworfen. Er hat an verschiedenen Ausstellungen und Expositionen teilgenommen: „Pro-gettare“ Abitare II Tempo, Verona (1999); Pandora Design, Mailand (2001); Molteni Villa Torlonia (2002); Pamar, Palazzo Crivelli (2006/2010); Roda, Designmesse Salone del Mobile, Mailand (2006/2010).

Im Jahr 2006 hat er an der Fakultät für technisches Design am Polytechnikum von Mailand Vorträge über seine Arbeiten gehalten.

Ähnliche Produkte

Kontakt

captcha