Ilaria Marelli

Ilaria Marelli


>Die Architektin und Designerin Ilaria Marelli öffnete 2004 ihre eigene Ideenfabrik, das Ilaria Marelli Studio, welches sich dem Produktdesign sowie der Innenarchitektur und Innenausstattung widmet, aber auch Strategie- und Trendberatung im Bereich Design anbietet. Ilaria Marelli hat bereits Produkte und Produktserien für Cappellini, Cassina, Zanotta, Fiam, Coro, Bonaldo, Bosa ceramica, E&Y, Invicta, Coin, Variazioni, Lancia Y (Merchandising) sowie Einzelstücke für internationale Ausstellungen entworfen.

Außerdem führt sie Beratungsdienstleistungen für Produkte der amerikanischen Marke Tivoli Audio durch. Sie entwirft Einrichtungen für Mode- und Designevents, wie Pitti Uomo e Bimbo, und beschäftigt sich mit der Gestaltung von Showrooms - wie dem Projekt Aquagirl an der Omotesando in Tokyo - sowie der Innenausstattung von Privatgebäuden. Die Architektin ist sehr an sozialen Initiativen im städtischen Umfeld interessiert: Sie förderte gemeinsam mit Ezio Manzini und Luca Mortara das erste Cohousing-Projekt in Italien und unterstützte das Projektmanagement des Siegers des von der Provinz Mailand ausgeschriebenen Projekts „La Città di Città“ (Die Stadt der Stadt) zur Integration von Handel und Gewerbe in Gebieten mit stark multiethnischem Charakter.

Seit sechs Jahren ist sie außerdem Dozentin für Industriedesign am Polytechnikum von Mailand und unterstützt das Konsortium Poli.Design im Bereich der angewandten Forschung. Ilaria Marelli wurde 2007 vom italienischen Kulturministerium eingeladen, dem ersten Consiglio Italiano del Design (italienischen Designrat) beizutreten, und erhielt 2008 von Letizia Moratti die Auszeichnung MILANODONNA 2008. Die Arbeiten von Ilaria Marelli werden in Artbooks veröffentlicht und befinden sich in den Leitartikeln internationaler Printmedien, wie Domus, Abitare, Interni, Frame, Casa International China, Wall Paper und Surface, ebenso wie auf den Titelblättern von Elle Decor, Box, und a+d+m.

Ähnliche Produkte

Kontakt

captcha